Traditionelle chinesische Massage

Die traditionelle Chinesische Massage ist ein wesentlicher Bestandteil der traditionellen chinesische Medizin. Diese Massage ist eine der ältesten Heilmethoden. Sie ist noch älter als die Akupunktur. In einem klassischen chinesischen Lehrbuch der Inneren Medizin wurde bereits 2500 v. Chr. die Massage als Therpieform genau dargestellt.

Die Wirkung basiert auf der Harmonisierung von Yin und Yang im ganzen Körper. Die Chinesen gehen nämlich vom Prinzip der sinnvollen Harmonie im Körper aus. Das bedeutet, jeder Mensch verfügt über einen aktiven Teil – als „Yang“ bezeichnet – und einen Ruhefaktor – einfach „Yin“ genannt. Die Kräfte stehen beim gesunden Menschen im Gleichgewicht. Jede Störung führt zur Krankheit, die erst dann verschwindet, wenn der Ausgleich wiederhergestellt wird.

Die theoretische Grundlage der traditionellen chinesischen Massage ist identisch mit jener der Akupunktur, die sich der Nadeln bedient. Sie ist allerdings eine Heilmethode, welche die bloßen Hände als Therapiereiz verwendet.